Hans-Kudlich-Gasse 30, 2230 Gänserndorf | office@hakgaenserndorf.ac.at | 02282 2291 11

Großes Sprachreise-Angebot in der BHAK Gänserndorf

Englisch-Sprachreise auf die Grüne Insel

Gleich in der dritten Schulwoche ging es für 21 Schüler aus 5 verschiedenen Klassen heuer wieder nach Irland. Begleitet von Prof. Friedrich und Prof. Werner reiste die Gruppe nach ihrer Ankunft in Dublin gleich in den Westen des Landes weiter. Auf dem Weg dorthin stand zuerst der Besuch der Klosteranlage Clonmacnoise auf dem Programm, welche die Reiseteilnehmer im strahlenden Sonnenschein willkommen hieß.

Anschließend ging es in die Studentenstadt Galway, in der die Schüler nach einer kleinen Erkundungstour durch die Innenstadt am Hafen sogar ein bisschen Meeresluft schnuppern konnten.

Am nächsten Morgen ging es dann an der Westküste entlang weiter in das Fischerdorf Kinvarra und zur Corcomroe Abbey. Vom Corkscrew Mountain durften wir einen Blick auf das satte Grün der „Emerald Isle“ werfen, bevor wir zu Mittag bei bestem Postkartenwetter bei den berühmten Cliffs of Moher eintrafen. Dort konnte die Gruppe nicht nur die wunderschöne Landschaft genießen, sondern sich auch eine Stärkung gönnen. Bevor die Rückreise nach Dublin angetreten wurde, fuhr uns unser Fahrer Martin noch zur Lahinch Beach, wo die Schuhe mancher Schüler unfreiwillig Bekanntschaft mit dem Meerwasser machten.

Ein paar Stunden später fanden wir uns in der Hauptstadt Dublin wieder, wo die Schüler von ihren Gastfamilien herzlich aufgenommen wurden. Ab dem nächsten Morgen drückte die Gruppe dann vormittags immer die Schulbank: In der zentral gelegenen Sprachschule Oscars International erarbeitete man in zwei Kleingruppen unter anderem die landesspezifischen Unterschiede zwischen Irland und Österreich.

An den Nachmittagen gab es ein vielfältiges und reichhaltiges Ausflugsprogramm, das von Kultur, Geschichte und Landeskunde über Tanz, Musik und Kulinarik bis zu Natur, Spirituellem (Whiskeyverkostung) und Traditionellem reichte. Neben einer Orientation Tour durch die Stadt besuchten wir das berühmte Kilmainham Gaol, das liebevoll gestaltete Little Museum of Dublin und das weltweit bekannte Book of Kells. Natürlich durften für eine wirtschaftlich orientierte Schule auch landestypische Betriebsführungen nicht fehlen. Guinness, Teelings und die Schokoladefabrik Butlers zählten somit auch zu den Highlights der Reise. Richtig in die irische Kultur eintauchen konnte die Gruppe bei der Irish Music Night, bei der die Schüler nicht nur einen traditionellen Tanz erlernten und irische Trommeln spielen durften, sondern natürlich auch die geheime Nationalhymne „Molly Malone“ sangen.

Schnell ging die Woche vorbei und am Samstag stellte der Besuch der Halbinsel Howth mit einem stürmischen Cliff Walk einen unserer letzten Programmpunkte dar. Der krönende Abschluss fand bei einem traditionellen 3-Gänge Menü in der gemütlichen Abbey Tavern statt, bei dem die Schüler ihr Wissen über Irland bei einem Pubquiz unter Beweis stellen konnten.

Neben einem Sprachzertifikat nahmen die Reiseteilnehmer von dieser Reise tolle Eindrücke von der Grünen Insel und ihren freundlichen Bewohnern mit und sind hoffentlich gut vorbereitet und motiviert für den Rest des letzten Schuljahres.