Hans-Kudlich-Gasse 30, 2230 Gänserndorf | office@hakgaenserndorf.ac.at | 02282 2291 11

Großes Sprachreise-Angebot in der BHAK Gänserndorf

Packendes Turnier endet mit Turniersieg - Halbfinale wir kommen!

Am Montag, den 11. Dezember 2017 spielten unsere Fußballer ein Heimturnier gegen die BHAK/BHAS Bruck/Leitha, das KLG Gänserndorf sowie die HAK/HAS Mistelbach. Erstmals wurde Fustal gespielt, im Modus jeder gegen jeden (2x10 Minuten) qualifizierte sich nur der Turniersieger für das Halbfinale!

Am Montag, den 11. Dezember 2017 spielten unsere Fußballer ein Heimturnier gegen die BHAK/BHAS Bruck/Leitha, das KLG Gänserndorf sowie die HAK/HAS Mistelbach. Erstmals wurde Fustal gespielt, im Modus jeder gegen jeden (2x10 Minuten) qualifizierte sich nur der Turniersieger für das Halbfinale!

Wir starteten grandios ins Turnier und lagen gegen Bruck/Leitha nach sehenswerten Toren von Felix (Vorlage von Chris), Raphi (V.: Felix), Marco S. (V.: Marco J.), Marco J. (V.: Sami) sowie Omar (V.: Marco J.) bereits 5:0 in Front, ehe Bruck/Leitha noch auf 2:5 verkürzen konnte!

Im zweiten Spiel gegen Mistelbach sorgten Raphi (V.: Philipp H.) und Chris (V.: Raphi) für ein 2:0, ehe Mistelbach noch vor der Pause auf 2:1 stellte. Nach dem Wechsel sorgten Gazi (per Strafstoß nach Foul an Marco J.), Sami (V.: Raphi) und Marco S. (V.: Marco J.) für ein beeindruckendes 5:1.

Im letzten Spiel ging es nun im Derby gegen das KLG. Unser Team agierte von Beginn an nervös und kam durch viele Fehlpässe überhaupt nicht ins Spiel. Nach 10 Minuten stand es leistungsgerecht 0:0, was uns für den Turniersieg gereicht hätte. Eine Unachtsamkeit bei einer Ecke brachte dem Gymnasium die 1:0-Führung. Danach versuchten wir alles, auch eine umstrittene Rote Karte für Raphi konnte uns davon nicht abhalten. Aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor und so blieb auch eine Vielzahl von besten Möglichkeiten ungenutzt. Am Ende hieß es 1:0 für das KLG und das große Zittern begann. Alle Augen waren nun auf das letzte Spiel gerichtet  ...

In diesem setzte sich Bruck/Leitha gegen Mistelbach souverän mit 4:0 durch und verhalf uns indirekt zum Turniersieg, denn am Ende hatten Bruck/Leitha (Torverhältnis: 11:8), das KLG (6:6) und wir 6 Punkte, aber wir hatten mit 10:4 die klar bessere Tordifferenz!

Unser Futsal-Team darf sich nach diesem spannenden Turnier auf das Halbfinale im Jänner freuen - herzliche Gratulation!

Unser erfolgreiches Team:

Deni Asadov, Philipp Hrabal (IIc); Marco Josic, Sami Soltane (2a); Chris Arifovic, Gazi Islamaj (2b); Marco Sefcik (IIIa); Eli Schendlinger (IIIc); Aydin Cetinöz, Max Suchy (3a); Omar Afifi, Raphi Pöschl und Felix Reisinger (Va)