Hans-Kudlich-Gasse 30, 2230 Gänserndorf | office@hakgaenserndorf.ac.at | 02282 2291 11

Großes Sprachreise-Angebot in der BHAK Gänserndorf

Exkursion der 3AK zu Pipelife

Die 3 AK, in Begleitung der Professorinnen Mag. Szolderits und Mag. Renner, besuchte am 23.10.2018 die Produktionsstätte der Firma Pipelife Austria in Wr. Neudorf. Am Weg dahin machten wir einen kurzen Stopp an der neuen Wasserstofftankstelle der OMV in Wr. Neudorf.

Die 3 AK, in Begleitung der Professorinnen Mag. Szolderits und Mag. Renner, besuchte am 23.10.2018 die Produktionsstätte der Firma Pipelife Austria in Wr. Neudorf. Am Weg dahin machten wir einen kurzen Stopp an der neuen Wasserstofftankstelle der OMV in Wr. Neudorf. 

Pipelife Austria vertreibt 15.000 verschiedene Produkte. Einige wurden uns beim Vortrag zu Beginn unseres Aufenthaltes gezeigt und anschaulich erklärt. Hauptsächlich sind es Produkte hergestellt aus den Kunststoffen (Polyethylen, Polypropylen und PVC) die je nach Belastung und Einsatzbereich (Kanalrohre, Rohre für Bewässerungsanlagen, Wasserleitungen, Gasrohre mit speziellen Ventilen…..) ein- oder mehrschichtig aufgebaut sind und z. T. auch Metallschichten enthalten. Cashcow des Unternehmens sind die PVC- Kanalrohre. 

In der Produktionshalle konnten wir einen süßlichen Geruch wahrnehmen, es war dort auch angenehm warm, die Rohre werden bei 200 Grad Celsius hergestellt.

Die hohe Qualität der Produkte von Pipelife Austria wurde uns am Beispiel eines Wasserschlauches veranschaulicht.  In der Qualitätssicherung zeigt sich, dass solche Rohre erst bei Zerstörungsprüfungen weit über den Normanforderungen zerstört werden können. 

Bis zu 120 Tonnen Rohre werden am Firmengelände täglich produziert. Vom Jahresumsatz (ca. 3 Mrd. Euro) erwirtschaftet Pipelife Austria  als Tochterunternehmen der Wienerberger AG deutlich mehr als 100  Mio. Euro. 

Prof. Szolderits